Home

Strickgruppe spendet Geld für das Frauenhaus des Sozialdienstes Katholischer Frauen – Seit einem halben Jahr wird jeden Dienstag fleißig gestrickt, bei Kaffee und Kuchen und netten Gesprächen.Es entstehen Babysachen, wie z. B. Strampelanzüge, Schühchen, Mützen oder Socken, aber auch für Erwachsene werden Schals, Handschuhe oder Socke gestrickt.Nun war es wieder einmal soweit, ein paar Kisten fertig gestricktes war zusammen gekommen.

So konnten diese selbst gestrickten Sachen beim Tag der Offenen Tür verkauft werden.

Der stolze Betrag von 350 Euro ist zusammen gekommen. Die Ehrenamtlichen entschlossen sich gemeinsam mit den Senioren das Geld dem Frauenhaus zu spenden.

Sie luden die Leiterin des Hauses ein und übergaben ihr den Scheck.

Diese nahm ihn sehr gerne an und versprach diesen für notwenige Anschaffungen zu verwenden.

Wer Freude am Stricken hat ist jederzeit eingeladen, am Dienstag von 13.30 bis 16.30 in das Wohnzimmer des Wohnbereiches 2 zu kommen und mitzustricken.

­